Kontakt Download Übersicht Datenschutzerklärung Impressum


Startseite

Aktuelles
Wichtige Fragen zur KSK:
Meldungen:

Suche
Ansichts-Optionen

> Startseite

Die Künstlersozialversicherung

 

Mit der Künstlersozialversicherung sind seit 1983 die selbständigen Künstler und Publizisten in den Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung einbezogen worden. Es gilt hier die Besonderheit, dass Künstler und Publizisten nur etwa die Hälfte ihrer Beiträge selbst tragen müssen und damit ähnlich günstig gestellt sind wie Arbeitnehmer. Die andere Beitragshälfte wird durch einen Bundeszuschuss und eine Abgabe der Unternehmen finanziert, die künstlerische und publizistische Leistungen verwerten. ...zur Kurzcharakteristik der KSK

Sie sind Künstler oder Publizist und wollen sich näher informieren bzw. sich anmelden? Dann gelangen Sie hier zu den Anmeldeunterlagen sowie allgemeinen Informationen:

... zum Downloadbereich (Anmeldeunterlagen u. a.) / Bestellformular

Hinweis: Nach Übersendung Ihres Fragebogens zur Prüfung der Versicherungspflicht inkl. der darin angeforderten Nachweise bitten wir von telefonischen Rückfragen abzusehen. Sie erhalten von uns unaufgefordert eine Eingangsbestätigung, sobald Ihre Unterlagen eingegangen und Ihre Daten erfasst wurden.

... zum Downloadbereich (Vordrucke und Informationsschriften) für Künstler und Publizisten

... zu den Fragen und Antworten (FAQ) für Künstler und Publizisten.

 

Sie sind bereits über die KSK versichert und möchten uns über Änderungen (z. B. Aufnahme einer abhängigen Beschäftigung, Arbeitslosengeldbezug, Auslandsaufenthalt, Bezug von Kranken- oder Mutterschaftsgeld etc.) informieren? Nutzen Sie dafür unsere Vordrucke für Ihre Mitteilungen.  


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Aufgrund von Umstellungsarbeiten in unserem Rechenzentrum bleibt unsere Behörde am 29. und 30. Dezember 2014 geschlossen. Ab dem 02.01.2015 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, wünschen Ihnen ein Frohes Fest sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++





+++ Meldung des voraussichtlichen Jahresarbeitseinkommens 2015 +++
 
Sofern Sie eine Anhörung erhalten haben, weil Sie Ihre Meldung des voraussichtlichen Jahresarbeitseinkommens für 2015 bisher nicht eingereicht haben, haben Sie noch Gelegenheit, die unterschriebene Meldung innerhalb der Anhörungsfrist nachzureichen.
Wenn Ihnen das Meldeformular nicht zugegangen ist oder nicht (mehr) vorliegen sollte, können Sie den Vordruck hier herunterladen bzw. ausdrucken.
 
Hinweis: Die Künstlersozialkasse versendet keine Eingangsbestätigungen bezüglich erfasster Meldungen zur Einkommensprognose 2015.

Sie erhalten im Laufe des Monats Januar eine Beitragsmitteilung über die Höhe der Beiträge ab Januar 2015 auf der Grundlage Ihrer Einkommensmeldung für 2015. Der neue Beitrag wird dann erstmalig am 05. Februar 2015 fällig bzw. abgebucht. Ggf. erforderliche Korrekturmeldungen des Einkommens 2015 reichen Sie uns bitte schriftlich ein (nicht per E-Mail).



Die Künstlersozialabgabe

 

Mit der Einführung der Künstlersozialversicherung kann jede Inanspruchnahme einer künstlerischen oder publizistischen Leistung durch ein Unternehmen bzw. Verwerter sozialabgabenpflichtig sein. Für die Inanspruchnahme selbständiger künstlerischer oder publizistischer Leistungen ist die Künstlersozialabgabe zu zahlen.

Am 01.01.2015 tritt das Künstlersozialabgabestabilisierungsgesetz (KSAStabG) in Kraft. Näheres dazu können Sie hier nachlesen.


AT-Zeichen

Online-Meldeverfahren

Sie sind ein Unternehmen / Verwerter und wollen prüfen lassen, ob Sie der Abgabepflicht nach dem KSVG unterliegen?

Die Künstlersozialkasse bietet den abgabepflichtigen Unternehmen / Verwertern ab sofort die Möglichkeit an, Anmeldungen bzw. Meldungen nach dem KSVG online zu erstellen und ggf. zu übermitteln. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte den Informationen zum Online-Meldeverfahren

Sofern Sie weitere Informationen und/oder Vordrucke benötigen, stehen Ihnen diese z. B. hier zur Verfügung:

... zum Bestellformular zur Anforderung von Anmeldeunterlagen und/oder Informationsschriften per Post

... zum Downloadbereich (Vordrucke und Informationsschriften, Anmelde- und Erhebungsbogen zur Prüfung der Abgabepflicht sowie Meldebogen 
    zur Angabe abgabepflichtiger Entgelte 2013 etc.) für Unternehmen / Verwerter

... zu den Fragen und Antworten (FAQ) für Unternehmen / Verwerter


Wie Sie uns erreichen können:

Dame am Empfang

Service-Center:  0 44 21 / 97 34 05 15 00

Die Sprechzeiten der Künstlersozialkasse sind:

Montag  bis  Freitag  von 9:00 bis 16:00 Uhr.

(siehe auch: Unsere Kontaktdaten)

Anderenfalls nehmen Sie auch gerne mit uns Kontakt per E-Mail auf.

 

 

 


Druckversion