Kontakt Download Übersicht Datenschutzerklärung Impressum


Startseite

Aktuelles
Wichtige Fragen zur KSK:
Meldungen:

Suche
Ansichts-Optionen

Abgabepflicht (Wer?)

> Startseite > Unternehmen und Verwerter > Abgabepflicht
Foto des Kommentars zum Künstlersozialversicherungsgesetz
 

Wozu Künstlersozialabgabe? Und wer muss sie zahlen?

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick. Nähere Informationen erhalten Sie gern telefonisch oder durch unsere Informationsschriften, die Sie im Bereich Informationen/Vordrucke downloaden können.
 

Das System des KSVG

Das am 01.01.1983 in Kraft getretene Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) bietet selbständigen Künstlern und Publizisten sozialen Schutz in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Wie Arbeitnehmer zahlen sie nur etwa die Hälfte der Versicherungsbeiträge; die andere Beitragshälfte trägt die Künstlersozialkasse. ...mehr...
 

Die Künstlersozialabgabe der Verwerter

Die Künstlersozialabgabe wird für die Jahre bis 1999 in Form von unterschiedlichen Vomhundertsätzen für die einzelnen Bereiche der Kunst und Publizistik (Wort, bildende Kunst, Musik und darstellende Kunst) erhoben. Vom Jahr 2000 an gilt wieder ein einheitlicher Abgabesatz für alle Bereiche der Kunst und Publizistik. ...mehr...
 

Wer muss die Künstlersozialabgabe zahlen?

Die Unternehmen, die typischerweise künstlerische oder publizistische Werke oder Leistungen verwerten, sind im Künstlersozialversicherungsgesetz aufgezählt. Die hier vom Gesetzgeber benutzten Begriffe werden in den verschiedenen Kunst-Branchen allerdings häufig nicht einheitlich gebraucht. ...mehr...
 

Ausgleichsvereinigungen

Das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) gibt Abgabepflichtigen die Möglichkeit, sich zu Ausgleichsvereinigungen zusammenzuschließen und die Aufbringung der Künstlersozialabgabe abweichend von den allgemeinen Regelungen des Gesetzes zu gestalten. Für eine Ausgleichsvereinigung kann zur Erhebung der Künstlersozialabgabe z. B. ein anderer Maßstab festgelegt werden, als die an selbständige Künstler und Publizisten gezahlten Entgelte (§ 32 KSVG). ...mehr...

Druckversion