KSK in Zahlen

Die vom KSVG erfassten selbständigen Künstler und Publizisten nehmen unter den Freiberuflern eine Sonderstellung ein. Sie haben den Vorteil, nur etwa die Hälfte der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung aufbringen zu müssen. Ihre Beitragslast entspricht damit derjenigen eines Arbeitnehmers. Die andere Häfte wird von den zur Künstlersozialabgabe Verpflichteten und vom Bund aufgebracht.

Die Künstlersozialabgabe wird bei Unternehmen erhoben, die Werke und Leistungen selbständiger Künstler und Publizisten gegen Entgelt in Anspruch nehmen. Diese so genannten Verwerter werden an der Finanzierung der Sozialversicherungsbeiträge beteiligt, weil in der Regel erst durch das Zusammenwirken von selbständigen Künstlern und Publizisten einerseits und den Verwertern andererseits die Werke und Leistungen dem Endabnehmer zugänglich gemacht werden können. Das Verhältnis zwischen den Verwertern und selbständigen Kunstschaffenden ist deshalb vergleichbar mit dem zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

Neben den Beitragsanteilen der versicherten Künstler und der Künstlersozialabgabe zahlt der Bund einen Zuschuss zur Künstlersozialversicherung.

Die Verwaltungskosten der Künstlersozialkasse werden allein vom Bund getragen. Weder Versicherte noch Abgabepflichtige müssen sich an diesen Kosten beteiligen.

Finanzierung

Die Künstlersozialabgabe wird in Form eines Prozentsatzes von den Entgeltzahlungen an selbständige Künstler und Publizisten erhoben.Der Prozentsatz wird bis zum 30.09. eines jeden Jahres für das nachfolgende Kalenderjahr durch eine "Künstlersozialabgabe - Verordnung" vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales festgesetzt.

Bemessungsgrundlage der Künstlersozialabgabe sind alle in einem Kalenderjahr an selbständige Künstler und Publizisten gezahlten Entgelte (§ 25 KSVG).

Prozentsätze für die Berechnung der Künstlersozialabgabe:

Jahr 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008
Abgabesatz in %: 4,0 3,9 3,8 3,8 4,3 5,8 5,5 5,1 4,9
Jahr 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017
Abgabesatz in %: 4,4 3,9 3,9 3,9 4,1 5,2 5,2 5,2 4,8
West Ost
(1) allgm. Geringfügigkeitsgrenze jährlich 5.400 € 5.400 €
allgm. Geringfügigkeitsgrenze monatlich 450 € 450 €
(2) Bezugsgröße RV - § 18 SGB VI 34.860 € 30.240 €
Bezugsgröße KV / PV 34.860 € 34.860 €
(3) Mindestarbeitseinkommen (MIN) § 3 KSVG - mehr als 3.900 € 3.900 €
Mindestbeitragsberechnungsgrundlage RV 3.900 € 3.900 €
Mindestbeitragsberechnungsgrundlage KV/PV 5.810 € 5.810 €
(4) Rentenversicherung
- einfache BBG 74.400 € 64.800 €
- mtl. BBG 6.200 € 5.400 €
- Beitragssatz 18,7% (9,35%) 18,7% (9,35%)
- mtl. Mindestbeitrag (Versichertenanteil) 30,38 € 30,38 €
- mtl. Höchstbeitrag (Versichertenanteil) 579,70 € 504,90 €
- 1/2 BBG 37.200 € 32.400 €
- 1/2 mtl. BBG 3.100 € 2.700 €
(5) Krankenversicherung
- BBG 50.850 € 50.850 €
- mtl. BBG 4.237,50 € 4.237,50 €
- Beitragssatz 14,6% (7,3%) 14,6% (7,3%)
- mtl. Mindestbeitrag 35,34 € 35,34 €
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der KK) (484,17 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (484,17 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
- Höchstbeitrag
a) monatlich 309,33 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK 309,33 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der KK) (4.237,50 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (4.237,50 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
b) jährlich 3.985,20 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK 3.985,20 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der KK) (48.600 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (48.600 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(6) Pflegeversicherung
- BBG 50.850 € 50.850 €
- Beitragssatz bei Elterneigenschaft 2,35 % (1,175 %) 2,35 % (1,175 %)
- Beitragssatz bei Kinderlosen 2,60 % (1,425 %) 2,60 % (1,425 %)
- mtl. Mindestbeitrag (Versichertenanteil) 5,69 bzw. 6,90 € 5,69 bzw. 6,90 €
- mtl. Höchstbeitrag (Versichertenanteil) 49,79 bzw. 60,38€ 49,79 bzw. 60,38€
(7) Befreiung KV § 7 KSVG
- Einkommen der letzten 3 Kalenderjahre 160.650 € 160.650 €
- Versicherungsgrenze JAE 2016 56.250 € 56.250 €
(8) Beitragssätze
allgemeiner Beitragssatz 14,6 % 14,6 %
ermäßigter allgemeiner Beitragssatz 14,0 % 14,0 %
West Ost
(1) allgm. Geringfügigkeitsgrenze jährlich 5.400 € 5.400 €
allgm. Geringfügigkeitsgrenze monatlich 450 € 450 €
(2) Bezugsgröße RV - § 18 SGB VI 34.020 € 28.980 €
Bezugsgröße KV / PV 34.020 € 34.020 €
(3) Mindestarbeitseinkommen (MIN) § 3 KSVG - mehr als 3.900 € 3.900 €
Mindestbeitragsberechnungsgrundlage RV 3.900 € 3.900 €
Mindestbeitragsberechnungsgrundlage KV/PV 5.670 € 5.670 €
(4) Rentenversicherung
- einfache BBG 72.600 € 62.400 €
- mtl. BBG 6.050 € 5.200 €
- Beitragssatz 18,7% (9,35%) 18,7% (9,35%)
- mtl. Mindestbeitrag (Versichertenanteil) 30,38 € 30,38 €
- mtl. Höchstbeitrag (Versichertenanteil) 565,67 € 486,20 €
- 1/2 BBG 36.300 € 31.200 €
- 1/2 mtl. BBG 3.025 € 2.600 €
(5) Krankenversicherung
- BBG 49.500 € 49.500 €
- mtl. BBG 4.125 € 4.125 €
- Beitragssatz 14,6% (7,3%) 14,6% (7,3%)
- mtl. Mindestbeitrag 34,49 € 34,49 €
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der gesetzlichen KK) (472,50 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (472,50 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
- Höchstbeitrag
a) monatlich 301,12 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK 301,12 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der gesetzlichen KK) (4.125 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (4.125 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
b) jährlich 3.613,50 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK 3.613,50 € + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(Vers.-Anteil = 1/2 KV-BY-Satz + indiv. Zusatzbeitrag der gesetzlichen KK) (49.500 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK (49.500 € x 7,3 %) + indiv. Zusatzbeitrag der KK
(6) Pflegeversicherung
- BBG 49.500 € 49.500 €
- Beitragssatz bei Elterneigenschaft 2,35 % (1,175 %) 2,35 % (1,175 %)
- Beitragssatz bei Kinderlosen 2,60 % (1,425 %) 2,60 % (1,425 %)
- mtl. Mindestbeitrag (Versichertenanteil) 5,55 bzw. 6,73 € 5,55 bzw. 6,73 €
- mtl. Höchstbeitrag (Versichertenanteil) 48,46 bzw. 58,78€ 48,46 bzw. 58,78€
(7) Befreiung KV § 7 KSVG
- Einkommen der letzten 3 Kalenderjahre 156.600 € 156.600 €
- Versicherungsgrenze JAE 2015 54.900 € 54.900 €
(8) Beitragssätze
allgemeiner Beitragssatz (KV) 14,6 % 14,6 %
ermäßigter allgemeiner Beitragssatz (KV) 14,0 % 14,0 %

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung im Jahr 2016 beträgt 18,7 %.

Der einheitliche Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung 2016 liegt  bei 14,6 %. Die gesetzlichen Krankenkassen können allerdings einen individuellen Zusatzbeitrag erheben, der vom Versicherten allein zu tragen ist.

Der Beitragssatz zur sozialen Pflegeversicherung im Jahr 2016 beträgt 2,35 % (Elterneigenschaft) bzw. 2,60 % (Kinderlose).

Für die Beitragsberechnung der versicherten Künstler und Publizisten sind diese Beitragssätze etwa zur Hälfte sowie die gesetzlichen Zusatzbeiträge zugrunde zu legen.

Beispiel für das Jahr 2016:

Das voraussichtliche Jahresarbeitseinkommen beträgt 10.000,00 €

Rentenversicherung
Beitragssatz in der Rentenversicherung 18,7 %
Rentenversicherungsbeitrag = Anteil des Versicherten 9,35 % von 10.000,00 € = 935,00 € jährlich : 12 = 77,91 € monatlich

Krankenversicherung
Beitragssatz in der Krankenversicherung 14,6 %
Krankenversicherungsbeitrag = Anteil des Versicherten 7,3 % von 10.000,00 € = 730,00 € jährlich : 12 = 60,83 € monatlich *

* Hinzuzurechnen wäre der ggf. von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse erhobene individuelle Zusatzbeitrag, der von Ihnen alleine zu tragen ist.

Pflegeversicherung
Beitragssatz in der Pflegeversicherung 2,35  % (Elterneigenschaft) bzw. 2,60 % (Kinderlose)
Pflegeversicherungsbeitrag = Anteil des Versicherten 1,175 % (+ 0,25 % für Kinderlose) von 10.000,00 € = 117,50 € (bzw. 142,50 €) jährlich : 12 = 9,79 € (bzw. 11,87 €) monatlich

Informieren Sie sich hier über die Entwicklung des Haushaltsvolumens in Mio EUR (ab 1991 einschl. der neuen Bundesländer).

Haushaltsvolumen

Informationen zur Entwicklung des Bundeszuschusses (§ 34 Abs. 1 KSVG)

Bundeszuschuss

Entwicklung der Versichtertenzahlen - unterteilt nach den Kunstbereichen - ab dem Jahr 1991

Entwicklung der Versichertenzahlen
Wort bildende Kunst Musik darstellende Kunst Gesamt
1991 9.794 18.732 11.994 7.193 47.713
1992 *) 12.157 23.192 14.649 8.462 58.460
1993 13.995 25.461 16.214 9.635 65.305
1994 15.726 30.971 18.273 8.756 73.726
1995 17.929 34.039 20.188 9.542 81.698
1996 21.353 36.459 22.372 9.548 89.732
1997 23.008 38.953 24.289 10.327 96.577
1998 24.675 40.758 25.870 10.909 102.212
1999 25.914 42.107 27.742 11.404 107.167
2000 26.935 43.548 29.464 12.262 112.209
2001 28.305 45.180 31.375 13.244 118.104
2002 30.148 47.032 33.097 14.227 124.504
2003 32.619 48.986 35.134 14.960 131.699
2004 35.298 51.732 37.642 16.118 140.790
2005 37.215 53.996 39.628 17.464 148.303
2006 38.525 55.800 40.886 18.521 153.732
2007 39.349 56.875 42.198 19.332 157.754
2008 40.082 57.889 43.697 20.154 161.822
2009 40.778 58.362 44.718 20.697 164.555
2010 41.830 59.507 46.129 21.417 168.883
2011 42.599 60.767 47.613 22.305 173.284
2012 43.222 62.001 48.856 23.140 177.219
2013 43.358 62.542 49.957 23.736 179.593
2014 43.382 63.131 50.715 24.322 181.550
2015 43.477 63.962 51.527 25.080 184.046
*) Ab 1.1.1992 einschließlich der neuen Bundesländer

Versichertenbestand auf Bundesebene nach Berufgruppen, Geschlecht und Alter zum 01.01.2016

Anzahl der aktiv Versichterten im Alter von:

Bereich und Geschlecht unter 30 30-40 40-50 50-60 über 60 insgesamt in %
Wort
männlich 314 2.825 5.788 7.455 4.056 20.438
weiblich 466 4.079 7.530 7.859 2.760 22.656
insgesamt 742 6.904 13.320 15.314 6.816 43.094 23,49
Bildende Kunst
männlich 812 6.508 8.689 10.586 5.880 32.475
weiblich 759 7.217 10.181 9.931 3.192 31.280
insgesamt 1.571 13.725 18.870 20.517 9.072 63.755 34,75
Musik
männlich 1.338 6.663 8.695 9.884 4.286 30.866
weiblich 814 4.749 6.376 6.673 2.032 20.644
insgesamt 2.152 11.412 15.071 16.557 6.318 51.510 28,08
Darstellende Kunst
männlich 517 2.795 3.655 3.394 1.521 11.882
weiblich 828 3.812 4.079 3.379 1.124 13.222
insgesamt 1.345 6.607 7.734 6.773 2.645 25.104 13,68
Alle Bereiche
männlich 2.981 18.791 26.827 31.319 15.743 95.661
weiblich 2.829 19.857 28.166 27.842 9.108 87.802
insgesamt 5.810 38.648 54.993 59.161 24.851 183.463 100,00

Berufsanfaenger auf Bundesebene nach Berufsgruppen, Geschlecht und Alter zum 01.01.2016

Als Berufsanfänger gilt ein Künstler/Publizist innerhalb der ersten drei Jahre nach erstmaliger Aufnahme seiner selbständigen künstlerischen/publizistischen Tätigkeit.

Anzahl der aktiv Versicherten im Alter von:

Bereich und Geschlecht unter 30 30-40 40-50 50-60 über 60 insgesamt in %
Wort
männlich 148 440 211 126 24 949 4,64
weiblich 250 765 323 138 13 1.489 6,57
insgesamt 398 1.205 534 264 37 2.438 5,66
Bildende Kunst
männlich 350 645 168 64 7 1.234 3,80
weiblich 384 884 245 73 10 1.596 5,10
insgesamt 734 1.529 413 137 17 2.830 4,44
Musik
männlich 403 358 83 65 9 918 2,97
weiblich 331 453 119 49 5 957 4,64
insgesamt 734 811 202 114 14 1.875 3,64
Darstellende Kunst
männlich 181 289 68 16 5 559 4,70
weiblich 349 414 57 22 1 843 6,38
insgesamt 530 703 125 38 6 1.402 5,58
Alle Bereiche
männlich 1.082 1.732 530 271 45 3.660 3,83
weiblich 1.314 2.516 744 282 29 4.885 5,56
insgesamt 2.396 4.248 1.274 553 74 8.545 4,66

Durchschnittseinkommen der aktiv Versicherten auf Bundesebene nach Berufsgruppen, Geschlecht und Alter zum 01.01.2016

Durchschnittliches Jahreseinkommen der aktiv Versicherten in EURO im Alter von:

Bereich und Geschlecht unter 30 30-40 40-50 50-60 über 60 insgesamt
Wort
männlich 16.949 20.168 23.602 23.908 20.827 22.586
weiblich 16.364 15.857 16.720 17.983 16.033 16.912
insgesamt 16.612 17.621 19.708 20.867 18.886 19.603
Bildende Kunst
männlich 14.677 17.521 19.900 19.049 14.959 18.121
weiblich 11.519 13.131 13.936 13.640 10.708 13.268
insgesamt 13.151 15.213 16.682 16.431 13.463 15.740
Musik
männlich 11.560 13.704 15.185 15.363 14.957 14.733
weiblich 9.959 10.490 11.015 11.966 11.416 11.200
insgesamt 10.955 12.367 13.421 13.994 13.818 13.317
Darstellende Kunst
männlich 11.350 15.998 21.285 20.015 18.613 18.904
weiblich 8.522 10.619 13.176 14.633 14.045 12.594
insgesamt 9.609 12.895 17.008 17.330 16.672 15.581
Alle Bereiche
männlich 12.940 16.339 19.359 19.823 16.823 18.079
weiblich 10.926 12.577 13.909 14.858 12.891 13.621
insgesamt 11.960 14.406 16.568 17.000 15.382 15.945

Durchschnittseinkommen der Berufsanfänger auf Bundesebene nach Berufsgruppen, Geschlecht und Alter zum 01.01.2016

Als Berufsanfänger gilt ein Künstler/Publizist innerhalb der ersten drei Jahre nach erstmaliger Aufnahme seiner selbständigen künstlerischen/publizistischen Tätigkeit.

Durchschnittliches Jahreseinkommen der Berufsanfänger in EURO im Alter von:

Bereich und Geschlecht unter 30 30-40 40-50 50-60 über 60 insgesamt
Wort
männlich 15.647 17.863 21.421 29.235 25.028 20.000
weiblich 15.733 15.526 15.947 16.972 9.774 15.736
insgesamt 15.701 16.379 18.110 22.825 19.668 17.395
Bildende Kunst
männlich 12.937 15.921 20.616 18.495 18.671 15.863
weiblich 11.317 11.946 12.820 13.653 9.067 11.989
insgesamt 12.089 13.623 15.991 15.915 13.022 13.678
Musik
männlich 9.018 11.036 10.395 11.593 8.833 10.110
weiblich 8.644 8.849 8.038 9.570 17.374 8.759
insgesamt 8.849 9.815 9.006 10.723 11.884 9.420
Darstellende Kunst
männlich 9.974 13.142 17.263 13.437 11.533 12.611
weiblich 7.972 8.844 10.418 12.009 8.000 8.671
insgesamt 8.656 10.611 14.142 12.610 10.944 10.242
Alle Bereiche
männlich 11.226 14.858 18.635 21.660 22.088 14.924
weiblich 10.561 11.947 13.282 14.063 10.607 11.892
insgesamt 10.867 13.136 15.484 17.740 16.372 13.176
Entwicklung der Anzahl der Verwerter
Bestand am: West: Ost: Gesamt:
31.12.1983 8.800 0 8.800
31.12.1984 8.800 0 8.800
31.12.1985 8.800 0 8.800
31.12.1986 14.500 0 14.500
31.12.1987 16.085 0 16.085
31.12.1988 16.162 0 16.162
31.12.1989 17.681 0 17.681
31.12.1990 19.466 0 19.466
31.12.1991 20.078 619 20.697
31.12.1992 20.402 924 21.326
31.12.1993 21.349 1.281 22.630
31.12.1994 22.029 1.384 23.413
31.12.1995 22.726 1.490 24.216
31.12.1996 24.553 1.727 26.280
31.12.1997 26.245 1.969 28.214
31.12.1998 30.758 2.527 33.285
31.12.1999 32.541 2.713 35.254
31.12.2000 35.040 2.989 38.029
31.12.2001 37.057 3.250 40.307
31.12.2002 38.281 3.408 41.689
31.12.2003 39.423 3.582 43.005
31.12.2004 42.410 3.866 46.276
31.12.2005 46.330 4.429 50.759
31.12.2006 50.306 6.129 56.435
31.12.2007 55.848 6.986 62.834
31.12.2008 79.269 11.266 90.535
31.12.2009 98.920 14.799 113.719
31.12.2010 115.445 17.671 133.116
31.12.2011 125.880 19.540 145.420
31.12.2012 132.586 20.684 153.270
31.12.2013 144.827 22.766 167.593
31.12.2014 156.266 25.003 181.269
31.12.2015 196.082 30.440 226.522

Entwicklung der gemeldeten Honorarsummen (in Mio EUR) - ohne Ausgleichsvereinigungen -

Ab dem Jahre 1991 beinhalten die Werte die neuen Bundesländer - ab dem Jahre 2000 entfiel die Aufteilung nach den Bereichen, es gilt in allen Bereichen ein einheitlicher Abgabesatz.

(Stand: 01.04.2015)

Entwicklung der gemeldeten Honorarsummen
Bereich / Jahr: 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
Wort 464,02 525,56 563,37 605,05 687,55 730,05 779,95 847,65 903,58
Bildende Kunst 251,55 293,51 301,32 339,06 384,51 395,95 440,48 482,84 549,80
Musik 213,08 267,04 291,51 350,06 388,24 444,34 451,61 503,63 562,43
Darstellende Kunst 106,41 144,40 169,66 203,95 243,00 291,33 307,75 379,66 418,07
Jahr 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
2.634,00 2.745,56 2.774,21 2.969,28 3.216,75 3.450,59 3.742,59 4.000,16 3.887,32 3.552,98 3.736,27 3.899,65 4.184,52 4.119,78